C Handbuch bestellen

Das C Tutorial (deutsch)

Strings (Zeichenketten)

Wir haben gelernt, dass wir für die Verarbeitung von einzelnen Zeichen den Datentyp char verwenden. Nun lernen wir den Umgang mit Zeichenketten, auch Strings genannt. Diese sind nichts anderes als aneinandergereihte Zeichen, folglich also ein char-Array.

char string[] = "die schoenen Dinge im Leben sind umsonst.";

printf("Denke daran, %s\n", string);
Denke daran, die schoenen Dinge im Leben sind umsonst.

Wie zu sehen ist, initialisieren wir ein char Array mit einer Zeichenkette.  Strings werden in C mit doppelten Hochkommas " eingeschlossen. Die Array-Größe ist gleich der Anzahl der Buchstaben des Initialisierungs-Strings. Die geschweiften Klammern benötigen wir bei der String-Initialisierung nicht. Für die Ausgabe eines Strings verwenden wir den Formatierungstyp %s. Die einzelnen Zeichen können wir mit dem üblichen Array-Zugriffsverfahren auslesen und verändern:

char string[] = "die schoenen Dinge im Leben sind umsonst.";

printf("erstes Zeichen: %c\n", string[0]);
printf("fuenftes Zeichen: %c\n", *(string+4));
printf("letztes Zeichen: %c\n", string[40]);

string[0] = 'D';
printf("\n%s\n", string);
erstes Zeichen: d
fuenftes Zeichen: s
letztes Zeichen: .

Die schoenen Dinge im Leben sind umsonst.