Suche
Suche Menü

Hello World

Endlich ist es soweit – wir schreiben unser erstes Programm. Es kann zwar nicht viel, aber es gibt immerhin einen Text auf dem Bildschirm aus, nämlich "Hello World".

Im hellgrauen Kasten sehen wir immer den Quellcode, also unser Quellprogramm, welches wir in der Programmiersprachen C erstellt haben:

#include<stdio.h>

int main() {
	printf("Hello World\n");
	return 0;
}

Wenn wir unserem Computer sagen, er solle dieses Programm ausführen, sehen wir folgendes auf dem Bildschirm. Die sogenannte Bildschirmausgabe wird hier immer in einem dunkelgrauen Kasten dargestellt.

Hello World

Das hier jetzt "Hello World" auf dem Bildschirm steht, haben wir dem Befehl printf zu verdanken. In dem Befehlsnamen steckt das Wort "print", was übersetzt "drucken" heißt. Dass der Befehl nun etwas auf den Bildschirm "druckt" bzw. ausgibt, ist also nicht sehr verwunderlich.