Suche
Suche Menü

Kommentare

Eine wichtige und grundlegende Sache bei der Programmierung sind die Kommentare. Wird ein Programm komplexer, verliert man schnell die Übersicht. Schaut man sein Programm nach ein paar Monaten nochmals an, weiß man auf Anhieb gar nicht mehr, was es eigentlich macht. Kommentare sollen helfen, komplizierte Programmabschnitte kurz und prägnant zu erklären. Kommentare werden vom Compiler komplett ignoriert, da sie nur für den Menschen eine Funktion haben. In den Kommentaren gelten also keinerlei Schreibrichtlinien.

Einzeilige Kommentare

Ein einzeiliger Kommentar wird durch einen Doppel-Slash gemacht.

#include<stdio.h>

int main() {
	// Hier wird ein Text ausgegeben:
	printf("Hello World\n");
	return 0;
}

Mehrzeilige Kommentare

Mehrzeilige Kommentare sind sinnvoll, wenn man eine längere Beschreibung in den Quelltext packen möchte. Zudem
kann man größere Blöcke im Quelltext schnell auskommentieren, sodass diese vom Compiler nicht mehr verarbeitet werden, dies kann bei einer Fehlersuche hilfreich sein. Der mehrzeilige Kommentar wird mit /* eingeleitet und endet mit */. Alles was dazwischen steht, wird vom Compiler ignoriert.

/*
	Hier beginnt
	ein langer Kommentar
	und hier
	endet es
*/

#include<stdio.h>

int main() {	
	/*
	printf("Hello ")
	printf("World\n");
	*/

	// Hier wird ein Text ausgegeben:
	printf("Servus\n");

	return 0;
}

Hier wird nun nicht wie erwartet "Hello Word" ausgegeben, sondern "Servus".